Die Tischtennis-Abteilung richtete ihre diesjährige Vereinsmeisterschaft am 28.09. aus. Obwohl durch diesen späten Termin im Jahr das Eine oder andere Mitglied nicht teilnehmen konnte, waren doch viele Spieler aus den höheren Mannschaften vertreten. Insgesamt traten 12 Abeilungsmitglieder an um den diesjährigen Vereinsmeister auszuspielen. Trotz leicht geänderter Spielordnung, wurde wieder in 2 Leistungsklassen gespielt.

In der A-Klasse konnte sich wieder ein alter Bekannter den Titel des Vereinsmeisters erkämpfen: Christian Riedel setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen seine Konkurrenten durch und errang ein weiteres Mal den Titel. In der B-Klasse konnte sich der in der 2. Mannschft spielende Bernhard Ochsekühn den begehrten Pokal sichern.

  Sieger A-Klasse
1)  Christian Riedl 
2)  Martin Bamberg         
3)  Martin Feile
  Sieger B-Klasse
1)  Bernhard Ochsenkühn
2)  Willi Morres
3)  Elmar Esser

 

 

Am spannendsten gestaltete sich aber wieder die Doppel-Meisterschaften. Da hier immer ein stärkerer und schwächerer Spieler zusammengelost wurden, entstand ein ausgewogenes Feld bei dem für jeden Spieler die Chance bestand Meister zu werden. Dieses Jahr gab es aber einen Favoriten: Christian Riedl wurde mit unserem starken Neuzugang Manuel Rothfuß zusammengelost. In einer spannenden Begegnung konnten sich die Beiden letztendlich - gegen die ähnlich stark spielende Paarung - Dirk Reichmann und Bernhard Ochsenkühn - durchsetzen.

 

Aber eben so wichtig wie der sportliche Wettkampf ist auch immer das gesellige Beisammensein am Abend. Bei einem leckeren griechischen Abendessen und der musikalischen Untermalung von Freddy Soldner wurden manches Spiel nochmals "analysiert". Den Höhepunkt stellte hierbei die Überreichung der Pokale und Urkunden durch den Abteilungsleiter Martin Feile dar.