Gegen die Aspiranten auf den Aufstiegsrelegationsplatz, SC 04 Nürnberg II und TV Altdorf II, gelangen den Katzwangern zwei knappe 9:7 Erfolge. Mit nunmehr 19:13 Zählern haben sich die Spieler um Kapitän Martin Bamberg in der vorderen Tabellenhälfte festgesetzt.

Entscheidend in diesen beiden Begegnungen war die wiedererlangte Doppelstärke. Von den acht Spielen wurden 7 gewonnen. Allein das Spitzendoppel Sommer/Riedl holte vier Zähler und sicherte somit die beiden Siege. Aber auch das Doppel Bamberg/Feile wusste mit Siegen gegen das gegnerische "Einserdoppel" zu überzeugen. Stark war auch der Auftritt von Klugner/Schlosser gegen die Altdorfer Graf/Geist (3:2). 

Im mittleren Paarkreuz fuhr Riedl alle 4 Zähler ein und Klugner erzielte "Hinten" eine Bilanz von 3:1. Für die weiteren Punkte in den Einzeln sorgten Sommer (2), Bamberg und Feile.

Den Katzwangern gelang gegen den TSV Feucht die Revanche für die knappe 6:9 Hinrundenniederlage. Dank der optimalen Punktausbeute von Horst Sommer und Christian Riedl (je zwei im Einzel und einer im Doppel) behielten die Katzwanger mit 9:3 die Oberhand. Die weiteren Punkte erzielten Bamberg, Feile, Klugner und das Doppel Feile/Klugner. Ersatzspieler Ochsenkühn blieb trotz einer starken Leistung ein Sieg verwehrt.

Unser 1. Herrenmannschaft startet in dem neu gegründeten Bezirk Mittelfranken-Nord in der Bezirksliga Gruppe 2 Süd/Ost.

Den aktuellen Tabellenstand kann man >hier< erfahren.