Ganz einfach: Ein spannendes Karten- und Würfelspiel für Jung und Alt. Und das mit ordentlich Spaßfaktor! Zusammen mit dem Jugendbetreuerteam Elmar und Bernd gab es spannende Spielerunden im Sportheim des TSV Katzwang.

In zwei Gruppen konnten die Spieler/innen mit ordentlich Würfelglück Punkte sammeln. Und das (fast) Unmögliche gelang: eine Straße, das heißt alle Würfelzahlen von 1 – 6 mit sechs Würfeln und das mit einem Wurf. Das glückliche Händchen hatte Johann. Das letzte Bild zeigt den Volltreffer!

Die Spielerunde war die Generalprobe für die Jahresabschlussfeier. Da wird „Tutto“ auch eine Rolle spielen. Geübt haben das jetzt schon einige …. smile.

     

            Gruppe I kurz vor dem Start ...

     Im Würfelfieber .... 

     

     

           Gruppe II läuft sich warm ....

Fast wie ein Sechser im Lotto!
Johann hats geschafft ... mit einem Wurf:
eine Straße, da gab es gleich mal 2.000 Punkte

     

 

Die Jugendabteilung ludt die Mädchen zum Kinobesuch ein. Leider konnten krankheitsbedingt nicht alle teilnehmen. Shaun das Schaf - der Film. Lustig und kurzweilig und danach ging es in ein amerikanischen Spezialitätenrestaurant, wo gemeinsam gegessen wurde. Den Abschluss des Nachmittags bildete ein Gesellschaftsspiel. Hier hatte Katharina das glücklichere Händchen und setzte sich beim Würfeln klar durch. Die beiden Betreuer Bernd u. Elmar fanden den Film auch super!

Auch auf der diesjährigen Jahresabschlussfeier wurden wieder verdiente Mitglieder der Tischtennis-Abteilung geehrt.

von links: Alfred Solder ( Spieler des Jahres und für 600 Spiele), Reinhard Scholz (700 Spiele), Anna Auzinger (250 Spiele), Wolfgang Lang (800 Spiele) und Abteilungsleiter Martin Feile. Es fehlen: Gisela Fiedler (4 Podestplätze bei den bayerischen und deutschen Seniorenmeisterschaften), Gerd Knorr (Ehrung des BTTV für 40 Jahre Schiedsrichter) Rainer Kaupe (40 Jahre Leistungssport) und Elmar Kraus (250 Spiele).

 

 

Ehrungen auf der Jahresabschlussfeier

 

Von links: Anna Auzinger, Martin Feile, Mareike Paierl, Gisela Fiedler, Willi Morres, Karl Müssig, Elmar Kraus, Harald Born, Helmut Benker, Björn Klugner, Martin Bamberg

 

Auf der Jahresabschlussfeier der Katzwanger Tischtennisabteilung konnte Abteilungsleiter Martin Feile über 50 Gäste begrüßen. Unter den aktiven Erwachsenen und den Jugendlichen gab es auch einige Ehrungen vorzunehmen:

So wurden Harald Born für 40 Jahre und Mareike Paierl für 20 Jahre Leistungssport mit der BTTV-Leistungsnadel ausgezeichnet. Helmut Benker wurde für 350 Punktspiele geehrt.

Gisela Fiedler wurde mehrfache Bayerische Meisterin in der Seniorenklasse. Die 1. Herren wurde wegen ihres Aufstiegs in die 2. Bezirksliga zur Mannschaft des Jahres gewählt. Anna Auzinger, Willi Morres, Karl Müssig, Elmar Kraus und Willi Schlosser wurden Medaillen für ihre Platzierungen bei den Vereinsmeisterschaften überreicht. Vereinsmeister wurde Martin Bamberg.

Für das stimmungsvolle Rahmenprogramm sorgte an Mikrofon und Gitarre Alfred Soldner.

Helga und Wolfgang Kund wurden von der gesamten Tischtennisabteilung für ihren jahrzehntelangen Einsatz als Abteilungsleiter bzw. Kassiererin mit einem Gutschein für ein Wellnesswochenende überrascht. Willi Schlosser, stellvertretender Abteilungsleiter, hat die beiden in seiner Laudatio für ihre großen Verdienste gewürdigt.