Die 3. Herren trat an diesem Montag (22.11.) bei den 1. Herren vom CVJM Bäcker Nürnberg an. Nachdem einem guten  Saisonbegin mit 4:2 Punkten aus den ersten 3 Spielen konnte man danach keinen Punkt mehr einfahren: Mit einem Zwischenstand von 4:8 Punkten musste man endlich wieder ein Spiel gewinnen, wenn man nicht zu nahe an die Abstiegsränge kommen wollte.

Bereits im Doppel zeigte sich, dass die Dritte heute in guter Form war. Born/Morres konnten gegen Paul/Blinov souverän in 3 Sätzen gewinnen. Und auch Rainer Kaupe und Manuela Betting verloren gegen das Spitzendoppel Rösch/Prechtel nur hauchdünn mit 12:10 Bällen im 5. Satz. Es war zu spüren, dass heute mehr "drin" war. Danach gings munter weiter: Harald Born konnte nach einem 0:2 Rückstand gegen Spitzenspieler Manfred Rösch doch noch mit 12:10 im 5. Satz das Spiel entscheiden. Etwas einfacher konnte sich Rainer Kaupe gegen Reinhard Prechtel durchsetzen.

Willie Morres musste sich zwar zunächst Christoph Paul geschlagen geben - dafür gewann Manuela Betting gegen Igor Blinov. Rainer - der einen sehr guten Tag hatte - gewann deutlich gegen Rösch, während Harald Born im 5. Satz gegen Reinhard Prechtel mit 9:11 die Segel streichen musste. Im hinteren Paarkreuz siegten dann Manuela und Willie jeweils gegen Ihre Kontrahenten Christoph Paul und Igor Blinov.

Damit lag es an Rainer Kaupe den Sack zuzumachen - was er auch souverän tat. Mit 13:11, 11:8 und 11:5 ließ er Christoph Paul keine Chance. Damit hat die 3. Herren mit 8:3 Spielen auswärts gegen den CVJM Bäcker gewonnen und liegt jetzt mit 6:8 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz - 4 Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz.