Ein guter Start der 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Katzwang 05 in die neue Saison wurde durch den sportlichen Lockdown leider vorerst gestoppt. Noch im September und Oktober konnte man aber zum Saisonbeginn einen guten Rundenauftakt hinlegen.
Während man sich im ersten Spiel der Saison gegen den TSV Kornburg noch mit einem 6:6 Unentschieden begnügen musste, konnte die Erste danach nochmal ordentlich etwas drauflegen.


Das nächste Spiel gegen die 4. Herren des DJK Sparta Noris wurde ungefährdet mit 8:4 Spielen gewonnen. Etwas knapper hatte man im Auswärtsspiel gegen den TSV Altenfurt mit 7:5 Siegen abgeschnitten. Das vorerst letzte Spiel wurde gegen den TSV 1904 Feucht mit 9:3 wieder deutlicher gewonnen. Die Erste belegt aktuell den 2. Tabellenplatz in der Bezirksliga Gruppe 2 Süd/Ost. Das gesetzte Ziel der Mannschaft ist der Klassenerhalt.

Der gute Start ist ein wenig überraschend, weil die Mannschaft den Verlust des langjährigen Mannschaftskapitäns, Leistungsträger und guten Freund Martin Bamberg verschmerzen musste.
Der TSV Katzwang möchte sich bei Martin für sein herausragendes Engagement für den Verein bedanken und wünscht Ihm in seinem neuen Verein einen guten Start in die neue Saison.