1. Herrenmannschaft

 Nach dem glatten 9:2 Erfolg über den TSV Kornburg III konnte die 2. Herrenmannschaft immerhin dem Spitzenreiter und Aufsteiger ATV Frankonia Nürnberg ein 8:8 abtrotzen.

Nur das Doppel Scholz/Lang konnte punkten, aber im vorderen Paarkreuz hatten Schlosser und Müller-Renz ihre Gegner im Griff. Durch Siege von Scholz und Kund lagen die Katzwanger zur Halbzeit mit 5:4 in Führung. Schlosser und Scholz gewannen auch ihr zweites Einzel, aber Lang, Kund und Born gingen leer aus. Im Schlussdoppel spielten Müller-Renz / Kund groß auf und bezwangen Hager/Nguyen in vier Sätzen.

In der Endabrechnung steht der dritte Platz in der 2. Kreisliga  mit 27:9 Punkten.

 

  1. Herrenmannschaft

 Im Spiel gegen Altenfurt V gelang den Katzwangern das Kuststück, ohne einen Erfolg aus den vier Doppeln immerhin ein Unentschieden zu erreichen. Dafür sorgten die Einzelsiege von Benker (2), Ochsenkühn, Kund (2), Kaupe (2) und Kraus.

Das letzte Heimspiel gegen den TSV Wendelstein ging kampflos an die Katzwanger.

Dies reichte zu Platz vier in der 3. Kreisliga mit 18:14 Punkten.

 

  1. Herrenmannschaft

 Ein erfolgreicher Saisonabschluss gelang der 4. Herrenmannschaft im Spiel gegen den Tabellennachbarn TSV Kleinschwarzenlohe II. Ein ganz starkes mittleres Paarkreuz mit Betting und Britting und mit De Wille im hinteren Paarkreuz sorgten ungeschlagen für sechs Punkte. Im vorderen Paarkreuz erreichten Born und Kraus eine ausgeglichene Bilanz. Den ersten Punkt zum 9:5 Erfolg konnte das Doppel Esser/De Wille beisteuern. Am Ende konnte mit 14:22 Punkten noch vier Punkte Abstand zur Abstiegszone erreicht werden.